Im Rahmen des Ehrenamtstags der Kölner Pensionskasse wurden wir heute tatkräftig unterstützt. Nachdem ein großer Container auf unserem Gelände abgeladen wurde, begann auch schon unsere große "Holzaktion". Mit vereinten Kräften wurden stundenlang Schubkarren mit Altholz von unserem Abenteuerspielplatz vollgeladen, über unser großes Außengelände geschoben und in den Container abgeladen. Da es im laufe des Tages immer wärmer wurde, war es schon ganz schön anstrengend-aber sehr erfolgreich! 

In diesem Sinne nochmal ein großes DANKESCHÖN an die freiwilligen Helfer der Kölner Pensionskasse für ihren super Einsatz an diesem heißen Mittwoch.

 

 

 

 

 

Publiziert in Longerich

Am Mittwoch den 4.Oktober kamen die MitarbeiterInnen der Kölner Pensionskasse VVaG und Pensionskasse Caritas VvaG auf dem Grundstück des Kinder und Jugendspielhofs der Kölner Selbsthilfe e.V. trotz des kühlen Wetters wieder ins schwitzen. Das anfallende Laub musste entsorgt werden.

                                                    pensionkasse herbst

Mit diesem letzten Einsatz endete eine Kooperation für zwei Jahre, die durch eine Initiative der Pensionskassen im letzten Jahr ermöglicht wurde.

Wir sagen DANKE, dass sie ihre MitarbeiterInnen für ehrenamtliche Tätigkeiten in unserer Einrichtung frei stellten.

Wir danken allen MitarbeiterInnen für ihren Unterstützung.

Publiziert in Longerich

Am Dienstag den 22.März vertrieben die MitarbeiterInnen der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG den Winter endgültig von unserem Grundstück.

Abgestorbenes Blatt- und Pflanzenmaterial wurde mit dem Laubrechen von den Blumenbeeten,dem Kräutergarten und der großen Wiese entfernt.Das füllte so manche Schubkarre.

Im Garagen-Innenbereich konnten wir endlich das neue Regal einweihen.Denn mit vereinten Kräften war das Ausräumen des Raumes,Aufbauen des Regals sowie das Wiedereinsortieren schnell erledigt.

Dies war bereits das dritte Mal,dass beide Pensionskassen den Kölner Selbsthilfe e.V.,unterstützten.Ermöglicht wird dies durch eine Kooperation für zwei Jahre, die durch eine Initiative der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG im letzten Jahr ermöglicht wurde, die ihre Mitarbeiterinnen und MitarbeiterInnen für ehrenamtliche Tätigkeiten(z.B. für Ausbau-, Renovierungs- und Verschönerungs- Projekte) freistellte.

Wir sagen herzlich Danke für den tollen Tag und den Einsatz,der MitarbeiterInnen

 

Publiziert in Longerich

Über schlechtes Wetter konnte das Team der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG sich diesmal bei ihrem zweiten Ehrenamtstag in unserer Einrichtung nicht beschweren. Pünktlich zum Schulstart in NRW meldete sich der Sommer zurück. Die Hitze hatte aber keine Auswirkung auf den Tatendrang der Helfer.Das Blumenbeet entlang der Einfahrt wurde wieder freigelegt. Die Kinder und Jugendlichen hatten nach den Sommerferien viel zu erzählen und so ergab sich beim Grillen Gelegenheit zu manchen Gesprächen.Selbst für "Unseren Goldesel "gab es ein kleines Mitbringsel:ein gut gefülltes Sparschwein.

Dafür sagen wir herzlich Danke und auch für den tollen Tag und den Einsatz,der Mitarbeiter, der an diesem Tag sicherlich viel Schweiß gekostet hat.

 

 

Publiziert in Longerich

Für einen Tag wurde das Personal der Rechtsabteilung Mediengruppe RTL nicht in ihrem Büro und am Schreibtisch aktiv, sondern engagierte sich in sozialen Einrichtungen in Köln. Es standen verschiedene gemeinnützige Projekte bereit, aus denen die MitarbeiterInnen je nach Interesse und Fähigkeiten wählen konnten.

Am Donnerstag den 30.Juni packten 10 MitarbeiterInnen auf dem großen Außengelände des Kinder und Jugendspielhofs der Kölner Selbsthilfe in Longerich e.V. kräftig zu und vier MitarbeiterInnen wurden in der Einrichtung in Köln Mülheim tätig.

Durch die anhaltenden Regenfälle der letzten Wochen waren viele Arbeiten in unserem Garten liegen geblieben und uns im wahrsten Sinne des Wortes über den Kopf gewachsen . Mit Heckenschere ,Spaten und Harke rückte das Team von RTL dem wild wuchernden Unkraut in unserem Kräutergarten und hinter dem Haus zu Leibe.

Auf dem Abenteuerplatz erhielt die „Ruine“ einen neuen Anstrich .Sechs Kubikmeter Sand musste mit Schubkarren quer über unser Gelände dorthin gefahren werden.Viele Kinder ließen sich durch soviel Arbeitsmotivation anstecken und halfen begeistert mit. Zum Ende des Nachmittags steht der geplanten Neugestaltung (Malaktion mit Kindern) der "Ruine" nichts mehr im Wege.

Wir danken der Rechtsabteilung Mediengruppe RTL, die diesen Einsatz ermöglichte und dem ganzen Team für ihren Super- Einsatz an diesem Tag.Es hat sehr viel Spaß gemacht.

Publiziert in Longerich
Donnerstag, 07 April 2016 09:16

Ein gelungener Tag

Mit wetterfester Kleidung, viel Tatendrang und großer Motivation erschienen am Dienstag, den 5.April sechs Mitarbeiter der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG in unserer Einrichtung, um unseren Kräutergarten vom Winter zu befreien.

Der Dauerregen machte zwar diese Planung hinfällig, doch änderte dies nichts am Tatendrang der ehrenamtlichen Helfer.

Statt Spaten und Harke kamen nun Pinsel und Farbe zum Einsatz.

Als am Nachmittag Bezirksbürgermeister Bernd Schößler vorbeischaute, konnten schon zwei frisch renovierte Räume in unserem Haus präsentiert werden.

Dieser gelungene Tag war der Start einer Kooperation für zwei Jahre, die durch eine Initiative der Kölner Pensionskasse VVaG und Selbsthilfe Pensionskasse der Caritas VVaG ermöglicht wurde.

Die beiden Pensionskassen unterstützen den Kölner Selbsthilfe e.V., indem sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ehrenamtliche Tätigkeit(z.B. für Ausbau-, Renovierungs- und Verschönerungs- Projekte) freistellen.

Wir freuen uns auf weitere Ehrenamtstage .

 

Hier gibt es den  Kölner Stadtanzeiger Artikel(Bernd Schöneck) vom 12.4.2016 als PDF zum download

Publiziert in Longerich

Wir freuen uns sehr über eine Initiative der Kölner Pensionskasse VVaG und SELBSTHILFE Pensionskasse der Caritas VVaG . Die beiden Pensionskassen unterstützen den Kölner Selbsthilfe e.V., indem sie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für ehrenamtliche Tätigkeit(z.B. für Ausbau-, Renovierungs- und

Verschönerungs- Projekte) freistellen.

Anfang Januar wurde bei einem Treffen in unserer Einrichtung eine Kooperation für zwei Jahre vereinbart. Der erste Einsatz soll bereits nach Karneval bzw.im März stattfinden.

 

siehr auch hier:Pressemitteilung

KstA vom 19.Januar 2016: Hier als PDF downloaden

 

Publiziert in Longerich
Samstag, 22 November 2014 00:00

Voten für die Kölner Selbsthilfe e.V.


Zur Zeit nimmt Unser Goldesel an einer Förderinitiative teil, die von der Stiftung Sonnenseite anlässlich des historischen Datums 9.11.2014 - 25 Jahre Mauerfall für gemeinnützige Organisationen in Deutschland gestartet wurde.Unterstützt werden seitens der Stiftung Sonnenseite die 5 besten Organisationen dieser Förderinitiative mit


3.000€ (1. Platz),

2.500€ (2. Platz),

2.000€ (3. Platz),

1.500€ (4. Platz)

und mit 1.000€ (5. Platz)

sowie

die 16 Bundeslandsieger mit jeweils 1.000€


und die 6 Kategoriesieger mit jeweils 1.000€


Fünf Wochen lang gilt es jetzt die Stimmen von Mitgliedern, Fans, Freunden, Verwandten und Bekannten der Kölner Selbsthilfe e.V. zu sammeln und sie zum täglichen Abstimmen und/oder Spenden zu motivieren


Jeder Besucher von Facebook kann (– nach der Anmeldung –) für "Unseren Goldesel" je einmal täglich abstimmen Solltet ihr nicht bei Facebook sein würden wir uns freuen, wenn ihr euren Freunden von unserer Abstimmung erzählt.


Das Voting hat am 9.11.2014 begonnen und dauert bis zum 14.12.2014 um 24 Uhr. Der aktuelle Zwischenstand ist öffentlich sichtbar. Gevotet werden kann nur bei Facebook. Wichtig: Ihr könnt täglich für "Unseren Goldesel abstimmen.


HIER geht es zur Abstimmung:


https://apps.facebook.com/madeinandforgermany/project/deeplink/id/51


Bitte gebt -möglichst täglich – „Eure Stimme für Unseren Goldesel“ ab und wenn Ihr so richtig gut unterstützen wollen, dann spendet auch je nach persönlicher Finanzkraft für das Projekt. Jede Stimme und jeder Euro zählen jeweils einen Punkt. Wer am Ende vorne ist, der erhält die Fördermittel!

Diese hierdurch zusätzlich generierten Spenden werden an die teilnehmenden Organisationen zu 100% weitergegeben.

Die Stiftung Sonnenseite trägt hierbei alle anfallenden Kosten wie z.B. Kreditkartengebühren, paypal-Gebühren, Kosten für die Spendensoftware, etc.

Hier kann man für Unser Goldesel Projekt auf der Hompage der Stiftung Sonnenseite spenden:

http://www.stiftungsonnenseite.de/initiativen/made-inandfor-germany/spenden?aktion-29/spende

Wir freuen uns wenn ihr uns unterstützt und sagen schon mal Danke hierfür.


 

Stand 1.12.2014 -10:00 Uhr

 

Publiziert in Longerich
Montag, 27 Januar 2014 00:00

#digitalsozial in Köln

Unter dem Stichwort #digitalsozial werden uns am Freitag den 31..Januar Blogger aus dem Raum Köln auf dem Abenteuerspielplatz der Kölner Selbsthilfe e.V. besuchen. Um einen Einblick in unsere Arbeit zu bekommen, werden sie uns einige Stunden tatkräftig unterstützen.

Die Aktion #digitalsozial findet zeitgleich in Berlin und Köln statt. Veranstaltetwird sie von betterplace und Vodafone ,die die gemeinsam betterplace mobile entwickelt haben undzeigen wollen, wie Freiwillige und soziale Einrichtungen zueinander finden können.Geplant sind u.a. der Bau von Fußballtoren, Lagerfeuer mit Stockbrot,leckeres italienisches Kochen und gemeinsames Essen.

Wir freuen bei #digitalsozial dabei zu sein und sind schon sehr gespannt auf Freitag.

 
Angelina Markova ,die Botschafterin von betterplace.org in Köln bei ihrem Besuch in der Kölner Selbsthilfe e.V.

 

Publiziert in Longerich
Donnerstag, 18 November 2010 00:00

Auf zum AdventPodcast 2010

 

Am 1. Dezember ist es wieder so weit:

In der Adventszeit lädt Bianca Gade nun schon zum dritten mal zum AdventPodcast ein.

Der AdventPodcast ist eine ehrenamtliche Werbeaktion für soziale und wohltätige Zwecke.

Wir freuen uns sehr ,dass die Kölner Selbsthilfe auch in diesem Jahr wieder mit dabei sein darf.

Für alle, die das Projekt noch nicht kennen, hier kurz, um was es geht.

1. .An 24 Adventstagen gibt es für jeden Tag eine Geschichte zum kostenlosen herunterladen

2. An jedem Adventstag wird eine Non-Profit-Organisation beworben - üblicherweise keine der großen, sondern die vielen kleineren Projekte, die häufig um ihre Existenz kämpfen müssen

3. Alle Autoren und SprecherInnen machen dies ehrenamtlich.

Dieses Projekt soll zeigen, dass Spendensammlung auch ohne großes Budget möglich ist: Mit Social Media und Social Networking. Sollte dem Zuhörer das kleine Werk nur einen einzigen Euro wert sein, so kann man für jede Organisation schon einiges zusammen bekommen.

Wenn das Projekt gefällt, der erzählt es bitte weiter.Möglichkeiten gibt es viele, wie z.B. über Twitter mit dem Hashtag #APC10,#oder werdet Fan auf Facebook und teilt die Infos mit Euren Freunden. Wer bloggt oder auch so im Besitz einer Webpräsenz ist, kann mit dem Banner auf den AdventsPocast verlinken.Den Banner kann man hier downloaden

Also auf geht`s!

Wir freuen uns auf den Advent!!

Herzlichen Dank für dieses Projekt !

Publiziert in Longerich