Einen Klick wert

Spezial

Tipi

Das Tipi-Projekt

Facebook-Fanseite


Ja!Zum Jugenzentrum

youtube

Login

Montag, 03 Februar 2014 00:00

#digitalsozial auf dem Abenteuerspielplatz

Nicht nur mit dem Wetter hatten wir am Freitag den 31.Januar 2014 Glück auf dem Abenteuerspielplatz,sondern auch mit den Bloggern, die sich zur Teilnahme an der Aktion #digitalsozial entschieden hatten.

Mit viel Spaß und Elan stürzten sie sich gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen auf die von uns für den Tag vorbereiteten Aufgaben.

Der Nachmittag hat sehr viel Spaß gemacht und wir sagen Mike,Stefan,Katja Martin und Bine herzlichen Dank für ihr Kommen und ihre  Unterstützung.

Auch vielen Dank an Ben von betterplace.org , Almut von Vodafone Institut und Angelina von betterblace.org Köln fürdie tolle Organisation dieses gelungenen Tages.

 

Unter dem Sichwort : #digitalsozial hatte betterplace.org in Kooperation mit vodafone in Köln und Berlin Blogger dazu aufgerufen, sich für das soziale Engagement zu begeistern.

 

Wer lesen möchte was über den Tag gebloggt wird:

 

was eigenes :   #Digitalsozial // Ein Nachmittag Bei Der Kölner Selbsthilfe E.V.

 

Katja blogt : BLOGGER AUF DEN ABENTEUERSPIELPLATZ

 

Wir sagen Danke auch im Namen unserer Kinder und Jugendlichen .

 

  • 20140131_150225
  • 20140131_1505320
  • 20140131_152132
  • 20140131_153239
  • 20140131_153321
  • 20140131_153402
  • 20140131_153801
  • 20140131_153855
  • 20140131_155108
  • 20140131_155127
  • 20140131_155727
  • 20140131_161642
  • 20140131_162307
  • 20140131_162326
  • 20140131_172149
  • 20140131_173850
  • 20140131_173855
  • 20140131_173931
  • 20140131_174015
  • 20140131_174037

Simple Image Gallery Extended

Publiziert in Longerich
Montag, 27 Januar 2014 14:41

#digitalsozial in Köln

Unter dem Stichwort #digitalsozial werden uns am Freitag den 31..Januar Blogger aus dem Raum Köln auf dem Abenteuerspielplatz der Kölner Selbsthilfe e.V. besuchen. Um einen Einblick in unsere Arbeit zu bekommen, werden sie uns einige Stunden tatkräftig unterstützen.

Die Aktion #digitalsozial findet zeitgleich in Berlin und Köln statt. Veranstaltetwird sie von betterplace und Vodafone ,die die gemeinsam betterplace mobile entwickelt haben undzeigen wollen, wie Freiwillige und soziale Einrichtungen zueinander finden können.Geplant sind u.a. der Bau von Fußballtoren, Lagerfeuer mit Stockbrot,leckeres italienisches Kochen und gemeinsames Essen.

Wir freuen bei #digitalsozial dabei zu sein und sind schon sehr gespannt auf Freitag.

 
Angelina Markova ,die Botschafterin von betterplace.org in Köln bei ihrem Besuch in der Kölner Selbsthilfe e.V.

 

Publiziert in Longerich
Dienstag, 25 Juni 2013 00:00

Ein Hauch von Karibik

Mit vielen Ideen und Engagement stellte sich eine Gruppe Studierender des Erzbischöflichen Berufskolleg Abteilung Krieler Dom in den letzten Wochen bei uns vor.

Aus unserer Ruine auf dem Abenteuerspielplatz zauberten sie zur Freude unserer Kinder eine Karibikecke.

Dabei sorgten sie selbst für die Finanzierung und legten auch kräftig Hand an,um ihr Projekt zu verwirklichen.

Unsere Kinder waren begeistert und feierten dort heute ausgiebig eine Strandparty.

Da störte auch der fehlende Sonnenschein nicht.

 

Ein ganz großes DANKE an die Projektgruppe

  • 1
  • 11
  • 12
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9

Simple Image Gallery Extended

Publiziert in Longerich
Donnerstag, 18 November 2010 13:21

Auf zum AdventPodcast 2010

 

Am 1. Dezember ist es wieder so weit:

In der Adventszeit lädt Bianca Gade nun schon zum dritten mal zum AdventPodcast ein.

Der AdventPodcast ist eine ehrenamtliche Werbeaktion für soziale und wohltätige Zwecke.

Wir freuen uns sehr ,dass die Kölner Selbsthilfe auch in diesem Jahr wieder mit dabei sein darf.

Für alle, die das Projekt noch nicht kennen, hier kurz, um was es geht.

1. .An 24 Adventstagen gibt es für jeden Tag eine Geschichte zum kostenlosen herunterladen

2. An jedem Adventstag wird eine Non-Profit-Organisation beworben - üblicherweise keine der großen, sondern die vielen kleineren Projekte, die häufig um ihre Existenz kämpfen müssen

3. Alle Autoren und SprecherInnen machen dies ehrenamtlich.

Dieses Projekt soll zeigen, dass Spendensammlung auch ohne großes Budget möglich ist: Mit Social Media und Social Networking. Sollte dem Zuhörer das kleine Werk nur einen einzigen Euro wert sein, so kann man für jede Organisation schon einiges zusammen bekommen.

Wenn das Projekt gefällt, der erzählt es bitte weiter.Möglichkeiten gibt es viele, wie z.B. über Twitter mit dem Hashtag #APC10,#oder werdet Fan auf Facebook und teilt die Infos mit Euren Freunden. Wer bloggt oder auch so im Besitz einer Webpräsenz ist, kann mit dem Banner auf den AdventsPocast verlinken.Den Banner kann man hier downloaden

Also auf geht`s!

Wir freuen uns auf den Advent!!

Herzlichen Dank für dieses Projekt  !

Publiziert in Longerich
Montag, 07 September 2009 12:21

"Nichts ist unmöglich..."

Dieser Slogan galt dieses mal am Freiwilligentag sowohl für die Teams von Toyota und Toyota Kreditbank als auch für den Verein Kölner Selbsthilfe.

Da der Toyota-Partner für den Freiwilligentag kurzfristig ausgefallen war, entschieden wir uns spontan(1-Stunde-Bedenkzeit) einzuspringen, innerhalb von 2 Tagen ein Arbeitskonzept für 20 MitarbeiterInnen der beiden Firmen zu erstellen und die Verpflegung zu gewährleisten.

Am Ende des Tages staunten wir nicht schlecht: ein wunderschönes Kräuterbeet war angelegt, das Haus und der Schuppen gestrichen, der Abenteuerspielplatz um ca. 500 vergrößert unsere „Ruine“ entrümpelt, Beete umgegraben und bepflanzt.

 

Herzlichen Dank an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der beiden Firmen für diesen tollen Einsatz.

 

 

siehe auch hier

 

 

Publiziert in Longerich
Dienstag, 09 September 2008 10:50

Freiwilligentag oder "Nichts ist unmöglich"

Der Freiwilligentag war ein voller Erfolg

Was uns unmöglich erschien, wurde realisiert.

 

Vorher Nachher

vorher

nacher

 

 

 

 

 

 

22 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Firmen Toyota und Toyota Kreditbank kämpften 8 Stunden in unermüdlichem Einsatz gegen Brombeerhecken, Gestrüpp und Wurzelwerk. Sie ließen sich auch durch den am Nachmittag einsetzenden Regen nicht entmutigen. Sechs Container -vollbeladen mit Grünschnitt- verließen unser Grundstück.

Am Ende des Tages war es geschafft. Das 1000qm große Gelände war vom Dschungel befreit und steht nun Kindern und Jugendlichen zum Aufbau eines Abenteuerspielplatzes zur Verfügung.

Im Namen der Kinder, der MitarbeiterInnen und des Vorstandes danken wir allen, die dies durch ihren engagierten Einsatz möglich gemacht haben.

 

 

Publiziert in Longerich
Freitag, 15 August 2008 19:12

Benefiz

Publiziert in Mülheim

Am Donnerstag, den 25. Oktober erhob sich der Vorhang vor dem ersten Plakat der Kampagne „Bevor der Letzte das Licht ausmacht“. Mit Fackeln und Knicklichtern waren etwa 50 Kinder und Erwachsene zum Böcking-Park gezogen, wo die Schauspielerin und Autorin Renan Demirkan die Kampagne als Patin eröffnete.

Auf 24 Plakaten blicken bis zum 15. Dezember vier Kindergesichter in verschiedenen Stadtvierteln auf die Kölner hinab. Die Kampagne will auf die Situation von Kindern und Jugendlichen aufmerksam machen. Etwa 30.000 Kölner Kinder leben in Hartz-IV-Familien und etwa 6.000 Kölner unter 25 Jahren haben keine Arbeit.

Die Kölner Selbsthilfe und der Don Bosco Club Köln wollen in Zusammenarbeit mit dem Künstler Lars Käker Menschen dazu bewegen, sich ehrenamtlich in den Jugend-Einrichtungen zu engagieren oder Geld zu spenden. Der Slogan „Bevor der/die Letzte das Licht ausmacht“ entstand aus Wut über Mittel-Kürzungen in der Jugendarbeit. Im Gespräch fiel der Satz „Wenn wir nicht selbst was unternehmen, dann geht bei uns irgendwann das Licht aus.“

http://www.lichtjetzt.de

Publiziert in Mülheim

Spendenaktion

Unterstützen Sie uns !!!


Unser Goldesel

Forumkids